Fähre nach Korsika Sardinien ab Livorno Genua Civitavecchia Nizza nach Fähren Olbia Bastia Calvi oder Porto Torres, Golfo Aranci Arbatax Ile Rousse Ajaccio

Navigation
Hauptseite
Fährberatung
Informationen
  • Fährstreckenverzeichnis
  • Buchungstipps
  • Korsika/Sardinien
  • WHISKY-REISEN:Schottland
  • Artikelsammlung
  • Fähren-Galerie
  • Links
  • Fährsicherheit
  • Tarifabfrage

  • Buchung
    Hintergrund
  • Impressum

  • AutoScout24 - Europas großer Automarkt

    Hinweise zu Beratungen im Bereich Korsika/Sardinien

    Fährberatungen im Bereich Korsika und Sardinien ergeben m.E. seit 2003 nicht mehr viel Sinn. Die beiden "Marktführer" in diesem Bereich (MOBY-LINES und CORSICA/SARDINIA-FERRIES) veröffentlichen nämlich keine festen Preise mehr, sondern setzten ihre Preise im sog. "yield-management" fest. Auch die GRANDI NAVI VELOCI hat auf ihren Sardinien-Strecken seit 2007 diese Methode der Tarifberechnung eingeführt.
    In Kurzform bedeutet dies, daß die Tarife von der Buchungslage abhängig sind und der Tarif jede Minute durch auch nur eine einzige zusätzliche Buchung steigen kann (genaueres dazu habe ich unter diesem Link veröffentlicht). Normalerweise gibt es auf jeder Abfahrt jeweils eine bestimmte Anzahl von Plätzen zu sehr günstigen, günstigen, mittel-teuren, teuren und sehr teuren Plätzen. Die ersten Buchungen werden dann zu den sehr günstigen Tarifen abgewickelt - sind die Plätze zu sehr günstigen Preisen vergeben, werden für die folgenden Buchungen die nächst-teureren Tarife berechnet, sind auch diese vergeben, wickelt man die folgenden Buchungen wiederum zum nächst-teureren Tarif ab usw.
    Aus diesem Grunde sieht beispielsweise eine Fähren-Beratung für die Strecken Livorno-Olbia/Golfo Aranci und Genua - Olbia dann folgendermaßen aus (nach Korsika gilt Ähnliches):

    A.) NACHTFÄHREN AB GENUA
    - Für die Strecke Genua-Olbia mit MOBY-LINES bezahlst Du EUR 277,--, wenn Du noch 
    den günstigsten "Best-Car"-Tarif bekommst. Dieser Tarif unterliegt jedoch dem 
    "yield-management", so dass Du mit den Best-Car-Tarif auch bis zu EUR 315,-- 
    bezahlen kannst. Für den "Best-Car"-Tarif steht jedoch nur ein begrenztes 
    Kontingent an Plätzen zur Verfügung - ist dieses vergriffen, musst Du den 
    Normaltarif buchen. Dieser unterliegt jedoch ebenfalls dem yield-management, so 
    dass Du - je nach Buchungslage - EUR 386,-- bis EUR 759,-- bezahlst.
    - Bei der Grandi-Navi-Veloci sieht die ganze Sache etwas einfacher aus - hier gibt 
    es nur einen Normaltarif, der jedoch ebenfalls dem yield-management unterliegt. Je 
    nach Buchungslage bezahlst Du so zwischen EUR 422,-- und EUR 832,--.
    
    B.) TAGFÄHREN AB LIVORNO
    - Auch hier verkehrt MOBY-LINES nach Olbia - die Tarifstruktur ist jedoch genauso 
    kompliziert wie ab Genua. Auch hier kannst Du sehr günstig reisen, wenn Du noch 
    Plätze zum kontingentierten und gleichzeitig flexiblen Best-Car-Tarif bekommst. Je 
    nach Buchungslage bezahlst Du dann für die Hin- und Rückfahrt EUR 111,-- bis EUR 
    149,--. Ist der Best-Car-Tarif jedoch vergriffen, wird der Normaltarif abgerechnet, 
    der jedoch ebenfalls dem yield-management unterliegt. Je nach Buchungslage bezahlst 
    Du so zwischen EUR 221,-- und EUR 515,--.
    - Als Alternative bietet sich SARDINIA-FERRIES nach Golfo Aranci an. Als 
    günstigsten Tarif, der jedoch ebenfalls dem yield-management unterliegt, gibt es 
    den JACKPOT-Sondertarif. Auf den von Dir gewählten Abfahrten bezahlst Du damit je 
    nach Buchungslage zwischen EUR 113,-- und EUR 225,--. Auch für diesen Sondertarif 
    steht jedoch nur eine begrenzte Anzahl Plätze zur Verfügung. Sind alle diese Plätze 
    verkauft, musst Du zum Normaltarif buchen, der jedoch ebenfalls dem 
    yield-management unterliegt. Du bezahlst hier für die Hin- und Rückfahrt zwischen 
    EUR 227,-- und EUR 271,--.
    Auf den Abfahrten mit Schnellfähre kommt noch ein Zuschlag hinzu, der je nach 
    Buchungslage zwischen EUR 6,-- und EUR 10,-- liegt - egal ob zum Jackpot-Tarif oder 
    zum Normaltarif gebucht wurde.
    
    Was fängst Du mit einer solchen Beratung an? Meiner Meinung nach nicht viel... Bei Abfahrten ab Genua sieht die Lage zwar auf den ersten Blick relativ klar aus, aber das ist sie nicht... Auf den ersten Blick meint man, MOBY-LINES ist auf jeden Fall am günstigsten - beim "Best-Car"-Tarif sowieso, aber auch beim Normaltarif liegt die Spanne unter derjenigen der GRANDI NAVI VELOCI. Die einzige Aussage, die man jedoch wirklich machen kann ist: Solange der Best-Car-Tarif noch verfügbar ist, ist MOBY-LINES günstiger. MOBY-LINES ist auch dann günstiger, wenn der Normaltarif noch am unteren Ende der Preisspanne liegt. Sobald der Normaltarif von MOBY-LINES auf über EUR 422,-- steigt, KANN die GRANDI-NAVI-VELOCI günstiger sein - denn es kann natürlich sein, dass MOBY-LINES recht gut gebucht ist, während bei der GRANDI-NAVI-VELOCI die Buchungen hinter den Erwartungen zurückbleiben, so dass der MOBY-LINES-Tarif bereits stark gestiegen ist, während bei der GRANDI-NAVI-VELOCI noch der günstigst-mögliche Tarif verfügbar ist. Oder es ist möglich, dass MOBY-LINES nur sehr wenige Plätze zu günstigen Tarifen bereitgestellt hat, so dass hier der Tarif bereits stark gestiegen ist, während bei der GRANDI-NAVI-VELOCI eine recht große Menge an Plätzen zum günstigsten Tarif im Angebot ist...
    Noch komplizierter sieht es auf der Livorno-Strecke aus! Auch hier bietet MOBY-LINES mit EUR 111,-- (Best-Car-Tarif) den günstigst-möglichen Tarif. Aber bereits dieser unterliegt dem yield-management und kann bis zu EUR 149,-- steigen. Parallel dazu liegt der JACKPOT-Tarif der SARDINIA-FERRIES zwischen EUR 113,-- und EUR 225,--. Das ist eine größere Spanne als bei MOBY-LINES - aber: Wer sagt denn, dass nicht SARDINIA-FERRIES vielleicht viel mehr Plätze zu diesem Spezialtarif zur Verfügung stellt, als MOBY-LINES? Keiner - man weiss es nicht, denn über die genauen Kontingente lassen einen die Reedereien im Unklaren...
    Was ist nun, wenn der Best-Car-Tarif vergriffen ist? Dann zahlt man bei MOBY-LINES mindestens EUR 221,-- und fährt daher möglicherweise mit SARDINIA-FERRIES günstiger, aber nur dann, wenn der Jackpot noch verfügbar ist und noch nicht seinen Höchststand von EUR 225,-- eingenommen hat... Ist der Jackpot nicht mehr verfügbar, steigen die Tarife sowohl bei MOBY, als auch bei SARDINIA-FERRIES an - mit dem Unterschied, dass sich SARDINIA FERRIES eine Höchstgrenze von EUR 271,-- aufgelegt hat, während es MOBY LINES sich vorbehält, den Tarif auf bis zu EUR 515,-- anzuheben...
    Alles klar? Im Prinzip hast Du keine andere Chance, als zum Zeitpunkt der Buchung die Tarife bei SARDINIA FERRIES, MOBY LINES und der GRANDI NAVI VELOCI anzufragen, miteinander zu vergleichen - und dann SOFORT zu buchen (in der Hoffnung, daß sich der angefragte Tarif nicht in den letzten Minuten wieder geändert hat...).
    Diese Lage ist sowohl für mich, als auch für einige meiner Kunden sehr unbefriedigend (Korsika/Sardinien nimmt nach Großbritannien/Irland immerhin den zweitgrößten Bereich bei meinen Beratungen ein). Einerseits sind durch ein so kompliziertes Tarifsystem noch mehr Kunden auf Fähren-Beratungen angewiesen. Andererseits kann ich eine Beratung mit fixen Preisen nicht anbieten, da sich diese ja sofort ändern können, sondern eben nur etwas wie oben angegeben (mit Preisspannen) - auf Wunsch führe ich so etwas auch weiterhin durch; wer daran Interesse hat, findet hier das Anfrageformular.

    In diesem Zusammenhang kann ich jedoch das Preisvergleichs-Tool eines meiner Partner sehr empfehlen - unter vorstehendem Link erhältst Du nach Angabe Deiner Reisedaten die jeweils aktuell günstigsten Tarife der in Frage kommenden Linien angezeigt und kannst Dir dann die günstigste aussuchen und auch gleich buchen.

    Alternativ dazu kannst Du auch unter folgenden Links die einzelnen Buchungsmaschinen der jeweiligen Reedereien zur Abfrage des derzeit günstigsten Tarifes nutzen - dies ist insbesondere dann erforderlich, wenn Du ein Fahrzeug oder eine Fahrzeugkombination mitführst, die im Preisvergleichs-Tool nicht berücksichtigt ist:
    KORSIKA
    MOBY-LINES - Direktzugriff auf Buchungssystem (Vorteil: genauere Abfrage aller verfügbaren Sondertarife möglich)
    MOBY-LINES
    CORSICA FERRIES
    SNCM/MARITIMA FERRIES

    SARDINIEN:
    MOBY-LINES - Direktzugriff auf Buchungssystem (Vorteil: genauere Abfrage aller verfügbaren Sondertarife möglich)
    MOBY LINES
    GRANDI NAVI VELOCI
    SARDINIA FERRIES
    SNAV
    SNCM/MARITIMA FERRIES
    TIRRENIA



    Weiterführende Links:
    Fähre nach Sardinien Korsika mit Linea dei Golfi von Livorno Genua Piombino Civitavecchia nach Bastia Olbia, Golfi Aranci Calvi ArbataxTarifabfrage und Buchungsmöglichkeit für die Fähren nach Sardinien
    Fähre nach Sardinien Korsika mit Linea dei Golfi von Livorno Genua Piombino Civitavecchia nach Bastia Olbia, Golfi Aranci Calvi ArbataxTarifabfrage und Buchungsmöglichkeit für die Fähren nach Korsika
    Fähre nach Sardinien Korsika mit Linea dei Golfi von Livorno Genua Piombino Civitavecchia nach Bastia Olbia, Golfi Aranci Calvi ArbataxWeitere Infos zum Thema "yield-management"
    Fähre nach Sardinien Korsika mit Linea dei Golfi von Livorno Genua Piombino Civitavecchia nach Bastia Olbia, Golfi Aranci Calvi ArbataxInformationen zu einer individuellen Fähren-Beratung